Wildwasser

Paddeln "offroad"

Auf Grund der Corona-Pandemie findet momentan kein allgemeines gemeinschaftliches Training statt!

Es darf mit Auflagen in kleinen Gruppen trainiert werden.
siehe Verordung des Landes Baden-Württemberg ‘Corona-Verordnung Sportstätten’

Paddeln wenn's richtig spritzt - mittendrin statt nur dabei

Wir sind eine buntgemischte Gruppe sport- und naturbegeisterter Männer und Frauen im Alter von 10 – 65 Jahren, die den Paddelsport im kräftig bewegten Wasser ausüben. Uns treibt die Faszination an ungebändigten und wilden Wassern, das Erlebnis der unberührten Natur in teils einsamen, unzugänglichen Tälern und Schluchten.

Die Risiken dieses Sports werden durch entsprechende Planung der Fahrten, körperliche Fitness und die entsprechende Ausrüstung beherrschbar.

Lust bekommen, mit zu machen?
Melde dich einfach bei Claus Englert (wildwasser@ksc-neckarau.de)

Am ersten Mittwoch im Monat findet ein Schnupper-Paddeln statt für Menschen, die sich überlegen bei uns im Verein mit zu machen.
Termine: 06.05., 03.06., 01.07, 09.09.2020, sowie nach Absprache
Infos und Anmeldung bei (wildwasser@ksc-neckarau.de)

Rettet die Murg !!!

Die Zukunft der Murg als Wildwasserperle im Nordschwarzwald steht akut auf der Kippe. Durch den bereits begonnen Umbau der Wehre auf der Unteren Murg drohen diese zu Todesfallen für uns Paddler zu werden.

Alle Infos findet ihr auf der Homepage der Seite ‘Rettet-die-Murg’

Wehr2

Bitte unterstützt den Kanuverband Baden-Württemberg – auch finanziell – , damit durch einen Paddler-kompatiblen Umbau der Wehre unser Hausbach weiter paddelbar bleibt.

Ausbildungsprogramm

- Grundpaddeltechniken im Flachwasser (Altrhein)
- Kenterrollentraining
- Sicherheitslehrgänge
- Übungsfahrten auf Wildwasserkanälen (bevorzugt Hüningen)
- Ausbildungsfahrten (WW II – III)
- Führungsfahrten (WW III – IV)
- Paddelfreizeiten
- Spielbootfahren – Walze & Welle

Schwierigkeitsgrade im Wildwasser

I – leicht, d.h. kleine Schwälle, wenige und erkennbare Hindernisse
II – mittelschwer, d.h. häufige Schwälle sowie leicht erkenn- und befahrbare Wirbel und Kehren
III – schwer, d.h. zahlreiche Schwälle mit höheren, unregelmäßigen Wellen, Wirbeln und Kehren und schlecht erkennbaren Durchfahrten
IV – sehr schwer, d.h. lange Schwallstrecken, hohe, unregelmäßige Wellen, schwierige Wirbel und scharfe Kurven, hohe Strömungsgeschwindigkeit, starke Verblockung und schlecht erkennbare Durchfahrten
V – extrem schwer, d.h. durchgehende Schwallstrecken, unregelmäßige Brecher, schwierigste Kehren und Wirbel ebenso wie eine hohe Strömungsgeschwindigkeit und kaum erkennbare Durchfahrten
VI – Grenze der Befahrbarkeit, d.h. eine Steigerung sämtlicher Schwierigkeiten

Infoflyer des Deutschen Kanu Verbandes


Aktuelles:

  • 12.02.17

    Skilanglauf im Schwarzwald

    KSC im Schnee

    Konditionstraining im Winter kann richtig Spaß machen – auf den Loipen im Nordschwarzwald. Der Schnee wollte uns unter den Skiern wegschmelzen – wir haben’s gerade noch einmal geschafft.

  • 04.11.18

    Kenterrollentraining im Hallenbad

    findet von November 2018 bis Februar 2019, jeden Sonntag von 15:30 bis 17:00 Uhr im Hallenbad in Seckenheim von 15.30 – 17.00 Uhr statt.
    Freiburger Str. 16, 68239 Mannheim.

  • 01.12.16

    Wasser auf der Murg

    wir müssen noch warten bis richtig Wasser kommt …
    akutelle Vorhersage am Pegel Bad Rotenfels:


Aktuelle Berichte: