Stand-up-Paddling

Paddeln im Stehen

Mit dem SUP auf dem Rhein

Auf Grund der Corona-Pandemie findet das allgemeine Training gemäß den Auflagen für Sportvereine statt

Das Konzept liegt aus und ist verpflichtend für alle Teilnehmer und Nutzer der Räumlichkeiten sowie des Vereinsmaterials.

Stand-Up-Paddling

Beim Stand-up-Paddling, kurz SUP oder auch Stehpaddeln, bewegt sich der Sportler auf einem speziellen SUP-Board stehend und mit einem Stechpaddel paddelnd auf dem Wasser vorwärts.

Stehpaddeln ist eine Kombination aus Wellenreiten und Kanufahren und ein hervorragendes Ganzkörper-Workout. Es ist ein relativ einfacher, schnell erlernbarer, ruhiger und trotzdem fordernder Sport, der von Männern und Frauen jeden Alters gleichermaßen betrieben werden kann. Er schult den Gleichgewichtssinn und die Koordination, stärkt die gesamte Muskulatur, ist ein gutes Herz-Kreislauf-Training und stellt durch seine Naturverbundenheit einen idealen Ausgleich zum Alltagsstress dar.

GeSUPt werden kann je nach Können auf Seen, Flüssen und im Meer – also grundsätzlich überall, wo die Boards genug Wasser unter der Finne haben.


Aktuelles:

  • 20.05.17

    Spaß bei den SUP-Kursen

    Samstags finden hin und wieder Kurse für’s Stand-Up-Paddeln statt.
    Unser lizenzierter SUP-Instruktor zeigt uns wie’s geht.

    SUP-per

    Alles gemäß dem KSC-Motto: ‘Hauptsache Spaß’

    mehr Bilder gibt’s in der Galerie …

  • 06.09.15

    SUP für alle - ein Familiensport

    seit dem wir eigene Boards zur Verfügung haben, trauen sich immer mehr Vereinsmitglieder auf die SUP’s. Egal ob sie sonst Drachenboot, Wanderboot, Wildwasser fahren oder Kanupolo spielen.
    Auch Nicht-Paddler wurden schon auf unseren SUP’s gesichtet.


Aktuelle Berichte: