15.08.14

WW-Woche KV-BW 2014

Zur Wildwasserwoche des Kanuverband BW zog es diesmal 21 KSC’ler. Der Wildwasserlehrgang zählt mit über 120 Teilnehmern zu den größten Veranstaltungen des Kanuverbandes.
hier geht’s zur Galerie…

Traditionelle findet er im Val de Durance statt. Die Basisstation wird direkt an der Durance in Eygliers auf dem Campingplatz Du Lac Les Iscles aufgeschlagen. Dieser bietet eine gute, zentrale Ausgangsposition für die Befahrungen aller Flüsse des Gebietes.
JU_2014 Durance01
Je nach Können werden Teilnehmer in verschiedene Gruppen aufgeteilt, von Anfängergruppen im Wildwasserbereich II über Fortgeschrittene im WW III-IV bis hin zu den Spezialisten bis WW V. Der Lehrgang dient zum Erlernen und Festigen der Befahrungen der einzelnen Wildwasserschwierigkeitsgrade. Die Sicherheit steht im Vordergrund. Neben dem aktiven Wildwasserfahren mit Kanten und Stützen wird viel Wert auf das richtige sichern der einzelnen Wildwasserstellen gelegt.
Das Wetter war die gesamte Woche über durchwachsen, von Sonne bis Regen war alles dabei, bei Temperaturen von 25 – 30Grad. Entsprechend schwankte der Pegel auf niedrigem Niveau. Dadurch konnten auch die schwierigen Abschnitte von sehr vielen befahren werden.
Durch den unterschiedlichen Kenntnisstand der KSC’ler waren fast alle in unterschiedlichen Gruppen eingeteilt worden. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging jeder zu seiner Gruppe und ab auf den Bach.
Befahrungen wurden die Flüsse: Durance von obere Slalomstrecke bis Embrun; Ubaye untere Standardstrecke+Royalschlucht; Romanche oberer Abschnitt; Guil obere Schlucht, Burggraben, Schutzengelschlucht, Strassen-S, Schleicher Fälle bis Stausee.
JU_2014 Durance02
An den Abenden hat Bernhard für alle gekocht und wir haben gegessen. Bernhard hat mit seinen Küchenmaschinen immer ein meisterhaftes Essen, für alle gezaubert.
Der Abschied nach dieser erfüllten und lehrreichen Wildwasserwoche fiel allen schwer. Mal sehen ob der KSC nächstes Jahr wieder mit einer großen Gruppe teilnimmt.